Alles könnte anders sein

»Alles könnte anders sein«. Als wir am 4. März dieses Jahres das Motto für die kommende Spielzeit präsentierten, konnte sich kaum jemand vorstellen, wie schnell alles anders werden würde. Seit gut einem Monat ist der Spielbetrieb der Bühnen und Orchester Bielefeld komplett ausgesetzt, auch Proben finden nicht mehr statt. Nach der ersten Lockerung der Maßnahmen gegen Corona beginnen die Künstler*innen jetzt mit den Vorbereitungen für die nächste Spielzeit, um nach der Sommerpause in die neue Saison starten zu können. Ab dem 4. Mai wird der Probenbetrieb wieder aufgenommen. Bis dahin entwickelt das Haus ein Konzept für die künstlerische Arbeit, auf Basis der aktuellen Arbeitsschutzregeln.

Theater- und Konzertaufführungen sind nach den aktuellen Beschlüssen bis zum Saisonende (2. Juli) bzw. ggf. bis Ende August nicht möglich.

Dadurch ergeben sich auch Änderungen im Spielplan 2020/21, die Sie hier einsehen können.»Alles könnte anders sein« gilt auch für die Planung: Abhängig von aktuellen Entwicklungen und behördlichen Entscheidungen werden der Spielplan und die Terminierung jeweils angepasst werden. 

 

 

Informationen zu gekauften Karten und Abonnements

Für alle Kund*innen, die von den Vorstellungsausfällen bis zum 30.06. betroffen sind, bieten die Bühnen und Orchester folgende Regelung an:

  1. Alle Kund*innen haben die Möglichkeit, sich einen Gutschein zuschicken zu lassen, der drei Jahre gültig und übertragbar ist. Bitte beachten Sie dazu die untenstehenden Hinweise. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit Ihrem Gutschein eine Veranstaltung in Stadttheater, Theater am Alten Markt oder Rudolf-Oetker-Halle besuchen würden.

  2. Alle Kund*innen haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich den Ticketbetrag auf Anfrage auszahlen zu lassen. Dazu finden Sie hier ein entsprechendes Formular.

  3. Sie können Ihren Betrag auch zugunsten der Bühnen und Orchester spenden. Eine Box für die Gutscheine steht in unserer Theater- und Konzertkasse. Es geht Ihnen eine Spendenbescheinigung zu.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass alle Vorgänge eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Sie als Abonnent*in von den Ausfällen betroffen sind:

Inhaber*innen von Abonnements für die Vorstellungen bis zum Spielzeitende werden von der Theater- und Konzertkasse benachrichtigt.

Wenn Sie Ihre Karten online über die Internetseiten der Bühnen und Orchester gekauft haben:

Sie erhalten einen Gutschein über die Kaufsumme per Post und müssen sich nicht persönlich melden. Ein beigefügtes Schreiben informiert Sie über alle Verwendungsmöglichkeiten des Gutscheins (Einlösung, Erstattung, Spende).

Wenn Sie Ihre Karten nicht bei den Bühnen und Orchester gekauft haben:

Bitte wenden sich bitte an die jeweilige Vorverkaufsstelle.

Wenn Sie Ihre Karten direkt in der Theater- und Konzertkasse gekauft haben:

Die Bühnen und Orchester bitten die Besucher*innen, der Theater- und Konzertkasse schriftlich mitzuteilen, welchen Umtausch sie vornehmen möchten. Dazu finden Sie hier ein entsprechendes Formular.

Die ausgefüllten Formulare können auf den folgenden Wegen an die Bühnen und Orchester geschickt werden:

E-Mai: info(at)theater-bielefeld.de 
Fax: 0521 51-6411
Postweg: Theater- und Konzertkasse, Altstädter Kirchstraße 14, 33602 Bielefeld

 

Der Schalter der Theater- und Konzertkasse in der Altstädter Kirchstraße ist stundenweise geöffnet: Dienstag, Mittwoch und Samstag von 11 bis 13 Uhr, Donnerstag und Freitag von 15 bis 17 Uhr. Der Gesundheitsschutz unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen steht an erster Stelle, daher bitten wir für nicht dringende Anliegen weiterhin um eine Kontaktaufnahme per Telefon unter 0521 51-5454 (Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr) oder per E-Mail an info(at)theater-bielefeld.de.