Arthur Shen

Arthur Shen wurde in Bryn Mawr, Pennsylvania geboren und wuchs in Walnut Creek, Kalifornien auf. Zunächst studierte der Tenor Informatik an der University of California in Berkeley und war zehn Jahre lang in der Branche tätig; zuletzt als Vize-Präsident einer Digitalmarketingfirma in New York. Von 2007 bis 2017 war Arthur Shen als Gesangssolist. fest am Staatstheater Braunschweig engagiert. Dort sang Arthur Shen über 300 Vorstellungen in rund 30 verschiedenen Hauptrollen wie Rodolfo in La Bohème, Cavaradossi in Tosca, Alfredo in La Traviata, Gustav in Un ballo in maschera, Edgardo in Lucia di Lammermoor und Des Grieux in Manon Lescaut (Puccini).

Zusätzlich zu seinen Auftritten am Staatstheater Braunschweig gastierte Arthur Shen an der Semperoper Dresden, Komische Oper Berlin, San Diego Opera, Utah Festival Opera, Staatstheater Stuttgart und in zahlreichen weiteren deutschen Opernhäusern.

Neben seiner Operntätigkeit ist Arthur Shen als Konzertsolist gefragt. Er sang mit der Deutschen Radio Philharmonie, Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, den Nürnberger und Göttinger Symphonikern, Orchestra of St. Luke’s (New York) sowie mit dem Staatsorchester Braunschweig in zahlreichen Konzerten wie Verdis Messa da Requiem, Puccinis Messa di Gloria, Rossinis Stabat Mater, Mozarts Requiem, Beethovens 9. Symphonie, Mendelssohns Paulus, Bruckners Te Deum und Händels Messias.

Beteiligt an

Aida