Charlotte de Montcassin

Die Mezzosopranistin ist in Vietnam aufgewachsen und wurde dort in ihren ersten Lebensjahren maßgeblich von Musik, Performances und Reisen geprägt. Zurück in Frankreich, war sie Mitglied im Kinderchor der Pariser Oper in Stücken wie Carmen und La Boheme. Außerdem sang sie im Pariser Chor »Jeune Choeur d’Ile-de-France« in Frankreich und machte Gastspielreisen nach Amerika und Griechenland. Sie spielte die Rolle von Bastienne (Bastien und Bastienne, W.A. Mozart) und übernahm die Rolle der Hexe (La Sorcière du placard aux balais) im »Cirque d’hiver« in Paris.

In Paris studierte Charlotte de Montcassin Musiktheater, Jazz und Schauspiel. 2014 studierte sie Operngesang am »Ecole Normale de Musique« in Paris. Im Jahr 2015 begann sie eine Gesangsausbildung und ein Studium für elektroakustische Komposition und Chorleitung am »Conservatoire Jacques-Thibaud« in Bordeaux. 2017 studierte sie an der »Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig bei Prof. Carola Guber. Darüber hinaus arbeitete sie als Komponistin elektroakustischer Musik und akustischer Klanglandschaften für Theateraufführungen an der Schaubühne Lindenfels in Leipzig sowie für Tanzperformances in Berlin und Modenschauen in Paris.

Bei Hochschulproduktionen trat sie als Nireno in Giulio Cesare in Egitto von G.F. Haendel und als Schwester Maria Leo im Musical Nonnsense unter der Leitung von Matthias Foremny auf. Im Jahr 2018 debütierte sie in der Rolle von Orlofsky im Stück Die Fledermaus von J. Strauss unter der Leitung von Barak Tal und Stefan Zekic in Tel Aviv sowie in der Rolle der zweiten adeligen Waise im Stück Der Rosenkavalier von R. Strauss an der Oper Leipzig unter der Leitung von Ulf Schirmer. Im Mai 2019 sang sie in der Stabat Mater von Rossini in Paris und gestaltete im Juli, gemeinsam mit dem Cappuccino Salonorchester, eine Operettengala beim Altenburger Musikfestival. Unter der Leitung von MD Christian Fitzner, debütierte sie in der Rolle von Romeo in I Capuleti e i Montecchi von V. Bellini in Wernigerode.

In der aktuellen Spielzeit ist sie Mitglied im Bielefelder Studio und tritt dort als Dorothy in Der Zauberer von Oz auf.