Kyle Patrick

Kyle Patrick entwickelte seine Leidenschaft für den Tanz an der Motiance Dance School in seiner karibischen Heimat Sint Maarten. 2007 erhielt er die Zulassung zur Fontys Dance Academy in Tilburg. Seinen Bachelor schloss er 2011 an der Kunsthochschule Codarts in Rotterdam ab.

Während eines Praktikums am Theater Osnabrück bei der von Nanine Linning neu gegründeten Tanzkompanie kreuzten sich erstmals die Wege von Kyle Patrick und der niederländischen Choreografin. 2012 folgte ihr Kyle Patrick an die Theater und Orchester Heidelberg. Auch nachdem er seinen Lebensmittelpunkt 2016 nach Berlin verlegte und dort freiberuflich zu arbeiten begann, blieb er dem Heidelberger Ensemble eng verbunden.

Seine künstlerische Partnerschaft mit Nanine Linning erstreckt sich nun über ein Jahrzehnt. Für ANIMA OBSCURA arbeitet Kyle Patrick zum zweiten Mal als ihr choreografischer Assistent. Diese Rolle nahm er erstmals im Jahr 2019 im Rahmen einer Auftragsproduktion des Bayerischen Staatsballetts unter dem Titel Duo ein.

In den letzten Jahren bildete sich Kyle Patrick in funktionsübergreifendem UX-Design weiter. Er gibt Design Sprint-Workshops für Technologieunternehmen u.a.

Beteiligt an

ANIMA OBSCURA