Sängerin

Lucy Scherer

BIOGRAFIE

Lucy Scherer absolvierte ein Jahr an der School for Creative and Performing Arts in Cincinnati, Ohio, und schloss ihr Studium in Schauspiel, Tanz und Gesang an der Universität der Künste Berlin 2006 mit Auszeichnung ab. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie während des Studiums u. a. an der Neuköllner Oper und am Hans Otto Theater Potsdam. Diverse Musicalproduktionen folgten – sie verkörperte u. a. Sarah in Tanz der Vampire im Theater des Westens, Eponine in der Schweizer Erstaufführung Les Misérables am Theater St. Gallen und die Hexe Glinda in der deutschen Erstaufführung von Wicked – Die Hexen von Oz am Palladium Theater Stuttgart. Die Titelpartie von Lulu – Das Musical führte sie ans Landestheater Innsbruck, bevor sie 2012 mit dem Musical Rebecca als »Ich« nach Stuttgart zurückkehrte.

Nach Rollen in der Sat1-Serie Hand aufs Herz (Jenny Hartmann) und in der ARD-Serie Sturm der Liebe (Marlene Schweitzer) war Lucy Scherer ab 2014 wieder in Musicals zu erleben, etwa als Magenta in der Rocky Horror Show beim Domplatz Open Air des Theater Magdeburg und als Polly in Amazing Grace. In der Spielzeit 2015/16 debütierte sie als Roxane in Cyrano am Theater Bielefeld.

Beteiligt an

Das Molekül