Gesang (Gast)

Norbert Kohler

BIOGRAFIE

Der gebürtige Augsburger errang einen ersten Preis im Wettbewerb Jugend musiziert – schon vor seiner Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Stella Academy Hamburg. Sein erstes Engagement erhielt er bei Peter Maffays Tabaluga und Lilli. Im Anschluss daran spielte er in der deutschen Premierenproduktion von Tanz der Vampire in Stuttgart unter der Regie von Roman Polanski nach und nach gleich drei Rollen: Alfred, Herbert und Professor Abronsius. Auch bei der Hamburger Premiere des Stückes war Norbert Kohler als Herbert mit von der Partie. In der deutschen Erstaufführung von Titanic in Hamburg spielte er Frederick Fleet, mit dessen Lied Kein Mond er auch auf der CD zu hören ist. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren das Theater des Westens in Berlin, wo er in Drei Musketiere mitspielte, sowie die Vereinigten Bühnen in Wien, wo er als Steward und Fred in Ich war noch niemals in New York und als Petrus in Jesus Christ Superstar zu sehen war. Des Weiteren spielte Norbert an vielen Stadttheatern und Freilichtbühnen in Deutschland Rollen wie Freddy in My Fair Lady, Seymour in Der kleine Horrorladen oder auch Stine in City of Angels. Zuletzt war Norbert Kohler wieder in Hamburg zu sehen, wo er im Phantom der Oper als Monsieur Reyer und Monsieur André mitwirkte sowie im umjubelten 2 1/2-Personen-Stück Ab die Post! am Schmidtchen auf der Reeperbahn den Giesbert gab.

Beteiligt an

Avenue Q