Theater für Blinde und Sehbehinderte

Im Musiktheater machen wir die optischen Zeichen unserer Aufführungen, wie z. B. das Bühnenbild, die Kostüme oder den sichtbaren Handlungsverlauf für Blinde und Sehbehinderte per Live-Audiodeskription zugänglich. Die Erläuterungen und Beschreibungen werden dabei von den das Stück betreuenden Dramaturgen während der Vorstellung live gesprochen. Blinde und Sehbehinderte empfangen die Kommentare über kleine Geräte mit Kopfhörer. Zusätzlich zur Aufführung erhalten sie eine halbe Stunde vor Beginn eine kostenlose Einführung. Das Ausleihen der Geräte ist kostenlos; wir bitten um Anmeldung beim Kartenkauf. Alle Informationen gibt es auch hier als pdf zum Download.

Termine 2018/19

So, 23.09., 15 Uhr         MY FAIR LADY
 
So, 11.11., 15 Uhr         LA TRAVIATA
 
So, 23.12., 15 Uhr         HÄNSEL UND GRETEL
 
So, 27.01., 15 Uhr         DEAD MAN WALKING
 
So, 24.03., 15 Uhr         ARIANE UND BLAUBART
 
So, 02.06., 15 Uhr         AMADIS
 
So, 23.06., 15 Uhr         ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Sa, 30.03., 19:30 Uhr    MY FAIR LADY


Schauspiel – Das Stück begreifen

Im Schauspiel bieten wir statt einer Audiodeskription andere Hilfen. So erhalten Blinde und Sehbehinderte zunächst eine Einführung, bei der auch die Kostüme und Figuren beschrieben werden. Ein Gang auf die Bühne vor Vorstellungsbeginn lädt zum »Begreifen« des Bühnenbildes ein. Die Vorstellung selbst erleben die Zuschauer auf einem reservierten Platz in den vorderen Reihen – damit auch kein noch so zartes Geräusch auf der Bühne ungehört bleibt.

Kontakt
Tabea Kranefoed
Vertriebsreferentin