Jobs

Zu besetzende Stellen sind in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Bielefeld ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und möchte deshalb ausdrücklich Frauen ermutigen, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Das Theater Bielefeld sucht für die Tanz-Produktion „New Sites“ in der Rudolf-Oetker-Halle (Foyer) in Bielefeld eine/n professionelle/n Maskenbildner/in zur Aushilfe für insgesamt 14 Termine (3 Endproben + 11 Vorstellungen) im Zeitraum 25. Januar bis 23. März 2019.

 

Zeitaufwand:

Endproben: max. 6 Stunden

Vorstellungen: ca. 4 Stunden

 

Kontakt:

Interessenten/innen melden sich bitte bei: Ina Heidemann, Leiterin Maske, ina.heidemann(at)bielefeld.de

 

Terminübersicht:

ENDPROBEN

Fr 25.01.2019 – Hauptprobe 1

Di 29.01.2019 – Hauptprobe 2

Do 31.01.2019 – Generalprobe

 

VORSTELLUNGEN

Fr 01.02.2019 – Premiere

So 03.02.2019

Do 07.02.2019

So 10.02.2019

Do 21.02.2019

So 24.02.2019

Do 28.02.2019

Mi 06.03.2019

Sa 09.03.2019

Sa 16.03.2019

Sa 23.03.2019 – zum letzten Mal


Wer musikalische und sängerische Fähigkeiten und Lust auf ein raumgreifendes künstlerisches Hobby hat, der ist in unserem Extrachor richtig. Hier treffen sich versierte und ambitionierte AmateursängerInnen, die den professionellen Opernchor in großen Produktionen unterstützen. Die Mitglieder des Extrachores bereiten sich in ihrer Freizeit genauso akribisch vor wie die Profisänger und entwickeln als Teil des Ensembles die Inszenierungen auf der Opernbühne mit. Am Schluss steht die außergewöhnliche Erfahrung von Auftritten in Premieren und Vorstellungen auf der großen Opernbühne.

Kontakt per E-Mail an die Chor-Sprecherin: Karin Hasenstein  


Praktika & Hospitanzen

Leider sind für die kommende Spielzeit 2018/19 bereits alle Schülerpraktikumsplätze vergeben.

Für die Produktion Dead Man Walking von Jake Heggie sucht das Theater Bielefeld einen/eine opernbegeisterte/n Regie-Praktikanten/in. Wir bieten spannende Einblicke in den Entstehungsprozess einer Operninszenierung und wünschen uns eine Persönlichkeit, die den Regieassistenten aktiv bei der Probenarbeit unterstützt.

Zeitraum des Praktikums: 26. November 2018 bis 11. Januar 2019.

Arbeitsfelder: Probenbetreuung in direkter Zusammenarbeit mit dem Regisseur Wolfgang Nägele und seinem Team, den Sängern und den technischen Abteilungen, Ablauforganisation, Umgang mit Requisiten und Probenkostümen, Verfassen des Regiebuchs, Unterstützung der Arbeit des Regieassistenten.

Voraussetzung:

•Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.

•Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.

•Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.

 

Das Praktikum ist unentgeltlich.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte zusammen mit einem kurzen Lebenslauf, gern digital, aber nicht größer als 3 MB an Anne Christine Oppermann.

Bewerbungsadresse

Bühnen- und Orchester der Stadt Bielefeld

Abteilung Dramaturgie Musiktheater und KonzertBrunnenstraße 3-9 33602 Bielefeld

Ansprechpartnerin: Anne Christine Oppermann

anne.oppermann(at)bielefeld.de


Regelmäßig bieten wir stückbezogene Hospitanzen in den Bereichen Bühnenbild und Kostümbild an. Aktuelle Informationen zu den Vakanzen, können Sie bei der Referentin des Technischen Direktors Christa Beland erfragen.

Bewerbungs-Adresse 
Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
Technische Direktion  
Brunnenstraße 3-9  
33602 Bielefeld  

Ansprechpartnerin
Christa Beland   
T 0521 / 51 65 31
christa.beland(at)bielefeld.de 


In der Theaterpädagogik können Praktika im Anschluss an die Schule und vor, während oder nach dem Studium bzw. der Aus- oder Weiterbildung absolviert werden. Auch Projektpraktika, die sich auf mehrere zeitliche Etappen verteilen, sind denkbar.

Das Praktikum sollte mindestens sechs Wochen dauern, bei Pflichtpraktika im Rahmen eines Studiums ist abhängig von der jeweiligen Studienordnung auch ein Zeitraum von bis zu drei Monaten möglich. (Bitte die gewünschte Praktikumsdauer bei der Bewerbung angeben.)

Voraussetzungen sind Interesse an Theater und Sprache, an der Vermittlung von Ästhetik, Methode, Praxis und Theorie (überwiegend Sprechtheater/Schauspiel) sowie Kenntnisse im Umgang mit dem PC. Die Bewerber sollten verantwortungsbewusst und eigenständig organisiert arbeiten können und Spaß am Recherchieren und Entwickeln mitbringen.  

Die Bewerbungen sollten einen tabellarischen Lebenslauf mit Schulbildung und praktischen Erfahrungen (bitte Zeugnisse etc. als Beleg beifügen) enthalten sowie ein Anschreiben, das den Zeitrahmen des Praktikums enthält, Informationen zur Bewerbungsmotivation, zur Vorstellung von Theaterpädagogik und zu persönlichen Fähigkeiten und Interessen allgemein, die für das Praktikum relevant sein können.  
 

Bewerbungen und Kontaktaufnahme bitte per E-Mail
Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
Theaterpädagogik  
Brunnenstraße 3-9  
33602 Bielefeld  

Kontaktpersonen Martina Breinlinger, Beate Brieden 
martina.breinlinger(at)bielefeld.de, beate.brieden(at)bielefeld.de