Specials Tanz

Candoco Dance Company

Face In // Hot Mess

So. 15.03.2020 um 19:30 Uhr
Stadttheater

Beschreibung

Die Candoco Dance Company – das sind sieben Tänzer*innen mit und ohne Behinderung – wirft seit 1991 neue, frische Sichtweisen auf den zeitgenössischen Tanz. Mit ihren Performances fesseln sie das internationale Publikum. Im März sind sie erstmals in Bielefeld zu erleben und zeigen in einem zweiteiligen Abend Yasmeen Godders sinnlichverstörende Choreogra™ie Face In und Theo Clinkards Hot Mess, zu dem Joe Newman, Sänger und Gitarrist der international erfolgreichen Band Alt-J, die Musik beisteuerte.

Yasmeen Godder zählt zu den derzeit wichtigsten Choreograf*innen Israels. Ihre Arbeiten, die an Theatern und auf Festivals weltweit gezeigt werden, sind kraftvoll, persönlich und verführen die Zuschauer*innen mit ihrer intensiven Körperlichkeit. Mit Face In schuf sie für die Candoco Dance Company eine Choreografie der Extreme. In einer Ode an die Macht der Fantasie lässt die Bessie-Award-Gewinnerin eine fiktive Welt entstehen, die uns gleichzeitig vertraut und merkwürdig verrückt erscheint.

Der britische Choreograf Theo Clinkard entwickelte Stücke nicht nur für seine eigene Kompanie in West Yorkshire, sondern erlangte durch seine Arbeiten für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und Danza Contemporanea de Cuba internationales Renommee. In Hot Mess konfrontiert er Choreogra™ie mit Kunstinstallation und die Tänzer*innen mit einem Raum, der ständig in Bewegung ist. Radikal mutig und mit einer Lust am Ungewissen stürzen sich diese in eine anarchische Performance und loten dabei einmal mehr aus, was Tanz alles sein kann.

Mit Joel Brown / Laura Patay / Olivia Edginton / Nicolas Vendange / Megan Armishaw / Toke Broni Strandby / Mickaella Dantas


Face In
Konzept, Choreografie, Regie: Yasmeen Godder
Dramaturgie: Itzik Giuli
Bühnenbild: Gareth Green
Lichtdesign: Seth Rook Williams
Kostüme: Adam Kalderon
Sound Edit: Nathan Johnson
Mit in Auftrag gegeben durch:
Festival Oriente Occidente, Trinity Laban
Conservatoire of Music and Dance

Hot Mess
Konzept, Inszenierung, Bühne: Theo Clinkard
Künstlerische Mitarbeit: Leah Marojević
Lichtdesign: Jackie Shemesh
Kostüme, Skulpturen: Rike Zöllner
Musikproduktion: Adam Connor, Charlie Andrew
Komposition: Joe Newman
Mit in Auftrag gegeben durch: The Leche Trust, PRS Foundation für Originalmusik, Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance

 

Fotos © Hugo Glendinning, Stephen Wright

Termine

Kurzinfo

Altersempfehlung
ab 10

Spielort
Stadttheater
Niederwall 27
33602 Bielefeld
Anfahrt