Hier ist willkommen, wer Spiel- und Bewegungslust hat, sich austauschen, debattieren und experimentieren möchte, wer Interesse an der Perspektive Theaterschaffender hat und sich mit den inhaltlichen und ästhetischen Aspekten einer Produktion in einer Mischung aus Praxis und Theorie auseinandersetzen möchte. Bei den öffentlichen Terminen begegnen sich Einzelpersonen und Kleingruppen aller Altersstufen von 12 aufwärts.
Für Gruppen ab 12 Personen organisieren wir Extra-Termine auf Anfrage.
 

Kosten Workshop: 6,00 € / 3,00 € ermäßigt / entgeltfrei für Partnerschulen
Kosten Fortbildung: 30,00 € / 20,00 € ermäßigt für Student*innen, Referendar*innen und Lehrer*innen der Partnerschulen / entgeltfrei für Kontaktlehrer*innen der Partnerschulen

 

Was man hinter den Kulissen unter anderem so erleben kann, haben die Kulturscouts OWL in einem kleinen Trailer zusammengefasst.

 

 

Hier finden Sie die Workshops und Fortbildungen sortiert nach Sparten.

Musik

Es sind Workshops zu den Produktionen Berlin Alexanderplatz, Die Entführung aus dem Serail, Die Fledermaus, Eugen Onegin, Aida, Zazà und Anthropocene möglich. Termine können individuell unter ulla-britta.grabitzky(at)bielefeld.de vereinbart werden.

Tanz

Zu jedem Tanzabend der Saison gibt es kurz vor der Premiere einen öffentlichen Workshop. Dort haben Zuschauer*innen und Tanz-Freund*innen die Gelegenheit, sich hautnah mit den Themen und choreographischen Besonderheiten der jeweiligen Tanzabende auseinander zu setzen. Willkommen ist jede*r mit und ohne Tanz-Vorkenntnisse.

Spiel

Wir planen unter anderem Workshops zu Don Quijote, Berlin Alexanderplatz, Löwenherzen, Herkunft, Das Tribunal und Annette, ein Heldinnenepos.