Theater ist kulturelle Bildung – hier werden Fragestellungen verhandelt und Themen und Stoffe aus ungewohnten Perspektiven entdeckt. Unsere Formate lassen sich problemlos in den Schulalltag einbetten. Unsere Workshops und Fortbildungen, welche ebenfalss für Schulklassen gebucht werden können, finden Sie hier.

Exkursionen ins Theater

Werft einen Blick in die Werkstätten des Theaters mit seinen 370 MitarbeiterInnen aus über 30 Nationen und versucht euch anschließend auf der Probebühne selbst als SchauspielerInnen: Im Improworkshop schlüpft ihr in vielfältige Rollen und Situationen und lasst eure Alltagsrolle dabei einmal weit hinter euch. Das Angebot richtet sich insbesondere an SchülerInnen der Jahrgänge 5 bis 7.

Maximale Teilnehmerzahl: 31 (eine Klasse)
Dauer: 90 bzw. 180 Min.
Termine: nach Absprache wochentags 8:45”–”12:00 Uhr
Kosten: 90 Minuten 6,00”€ / 5,00”€ für Partnerschulen // 180 Minuten 12,00”€ / 10,00”€ für Partnerschulen

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info

Das Angebot wird über die KulturScouts OWL gefördert.


Ihr arbeitet an einer Präsentation oder einem Stück und braucht Inspiration, Starthilfe oder Feinschliff? Wir kombinieren eine Führung hinter die Kulissen mit einem Theaterworkshop, der ganz auf eure Bedürfnisse abgestimmt ist. Improvisation, Text- oder Figurenarbeit – nach Absprache ist vieles machbar.

Dauer: 180 Min.
Termine nach Absprache wochentags 8:45–12:15 Uhr
Kosten: 12,00€ / 10,00€ für Partnerschulen
Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Nach einer Führung über die (Probe-) Bühnen, durch die Werkstätten, das Kulissenlager und den Kostümfundus des Theaters tauchen wir ein in das Thema Ehre: Was macht die Ehre einer Person, einer Familie, einer Frau aus? Gelten unterschiedliche Regeln für beide Geschlechter? Wenn ja – warum? Welche Rolle spielt unser Verständnis von Ehre im Alltag? Unsere Gedanken und Gefühle šinden szenischen Ausdruck auf der Bühne.
Empfohlen für die Jahrgangsstufen 8 bis 11.

Termine: nach Absprache wochentags 8:45”–”12:15 Uhr
Kosten: 12,00”€ / eine Begleitperson frei, weitere 6,00”€ / Partnerschulen: 10,00”€ / 5,00”€

Vom 30.09.19 bis zum 11.10.19 ist das Angebot über die Kulturwandertage gefördert.

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Der 90-minütige Blick hinter die Kulissen ist ein echter jungplusX-Klassiker – sei es für den ersten Kontakt mit dem Theater oder für alle, die neugierig sind auf die vielen Berufsbilder am Theater.

Termine: nach Vereinbarung
Kosten: 6,00€ / 3,00€ ermäßigt / 2,50€ Partnerschulen
Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Konzert

In unseren Jugendkonzerten erleben die SchülerInnen einen großen Klangkörper hautnah, denn sie sitzen mit auf der Bühne im Großen Saal der Rudolf-Oetker-Halle. Das Angebot zum Stummšilmkonzert bietet ein Filmerlebnis wie aus den Anfängen des Kinos. Außerdem wiederholen wir für Schulklassen ein Kinderkonzert im Stadttheater.

1. Jugendkonzert, 10+
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Di. 18.02.20 / 10:00 und 11:30 Uhr
Do. 20.02.20 / 10:00 und 11:30 Uhr

2. Jugendkonzert, 13+
Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65
Di. 17.03.20 / 10:00 und 11:30 Uhr
Mi. 18.03.20 / 10:00 und 11:30 Uhr

Filmkonzert – Sunrise, 13+
Einführung mit Probenbesuch
Fr. 08.11.19 / vormittags

Konzert für Schulklassen, 5+
Wolfgang Amadeus Mozart – Komponistenportrait
Di. 28.04.20 / 10:00 und 11:30 Uhr


Der Musikalische Führerschein bietet ViertklässlerInnen die Gelegenheit auf Tuchfühlung mit den Bielefelder Philharmonikern zu gehen: bei einem Orchesterprobenbesuch, einer Instrumentenvorstellung, einem Kinderkonzert und einem Workshop. Neuanmeldungen für die Spielzeit 2020/21 sind ab dem 01.01.20 möglich.

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Besuch der Generalprobe eines unserer Symphoniekonzerte. Bei Anfrage und je nach Kapazität kann das Angebot mit Solisten hautnah im Anschluss an den Probenbesuch gekoppelt werden. Hier stehen Solist*innen unserer Symphoniekonzerte den Schüler*innen Rede und Antwort.

Außerdem besteht je nach Kapazität die Möglichkeit, an ausgewählten Terminen bei Ins Orchester getaucht im Orchesterprobenraum den Philharmonikern in einem halbstündigen Probenbesuch über die Schulter zu schauen. Im Anschluss werden in einem Nachgespräch Fragen beantwortet.

Kosten entgeltfrei

Anmeldung jungplusX(at)theaterbielefeld.info 


Keine Zeit für einen Workshop, aber noch nicht in der Materie? 30 Minuten vor der Vorstellung geben die DramaturgInnen bei Bedarf Einblick in die Besonderheiten der jeweiligen Produktion. Und wenn es nach der Vorstellung Fragen gibt, kommen wir gerne zu einem Nachgespräch in die Schule: »Wir« heißt je nach Verfügbarkeit DramaturgInnen, DarstellerInnen und VermittlerInnen des jungplusX-Teams!

Termine: im Monatsspielplan bzw. nach individueller Vereinbarung
Kosten: entgeltfrei
Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Kultur ist Bildung – Theater sind Orte des Austausches und der Reflexion …

… und das geht am besten in Netzwerken, die eine diverse Gesellschaft repräsentieren.


»Meine Zusammenarbeit mit dem Theater Bielefeld bedeutet für mich die einzigartige Möglichkeit, meinen Schülerinnen und Schülern eine Welt nahe zu bringen, der sie im Klassenraum nicht begegnen können: Sie lernen durch eine Brille zu sehen, die ihr Leben verändern kann.«

Katharina Löwenstein / Gesamtschule Rosenhöhe


Seit mehr als 10 Jahren pflegen die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld schriftlich vereinbarte

Kooperationen mit inzwischen 33 weiterführenden Schulen. In diesem Netzwerk sind aktuell mehr

als 200 Kontaktlehrer*innen, 130 Theater- und Elternscouts aktiv.


Ein vitales Netzwerk, in dem alle Beteiligten von vielfältigen kulturell-politischen und ästhetischen

Bildungsangeboten profitieren. Mehr als 10.000 Schüler*innen besuchen pro Saison Vorstellungen

des Theaters zum Kooperationstarif von max. 8,00 € in allen verfügbaren Kategorien, über 2.500 von

ihnen bereiten sich darauf in entgeltfreien theaterpraktischen Workshops vor. In unseren

zertifizierten Fortbildungen entdecken Lehrer*innen neue Methoden der Theaterpraxis und bei den

regelmäßigen Treffen mit allen Beteiligten entwickeln wir das Partnerschaftskonzept weiter.


Das Theater wird zu einem Ort, an dem sich Menschen begegnen und im gemeinsamen Tun erleben.

Hier darf man selbstwirksam entdecken, Verantwortung übernehmen, Herausforderungen meistern,

Gestaltungskompetenz entwickeln und erhellend scheitern...


»Theater und Schule sind das Traumpaar kultureller Bildung«

Wolfgang Schneider

und hier beispielhaft einige Bausteine unserer Schulpartnerschaften: *


Für Theaterscouts

- Entgeltfreie Teilnahme an allen Öffentlichen Workshops zu ausgewählten Produktionen

- Freikarten für die Sichtung von hauseigenen Produktionen bei den Türöffner-Terminen

- Exklusive Formate, wie z.B. Führungen, Workshops und Probenbesuche


Für KontaktlehrerInnen

- Entgeltfreie Teilnahme an allen Öffentlichen Workshops zu ausgewählten Produktionen

- Entgeltfreie Teilnahme an allen hauseigenen jungplusX- Fortbildungen

- Regelmäßiger fachlicher Austausch mit den KontaktlehrerInnen anderer Partnerschulen

- Sichtung von hauseigenen Produktionen zum Türöffner-Tarif in Höhe von 8.50 € p.P.

- Exklusive Formate, wie z.B. Führungen, Workshops und Probenbesuche


Für Elternscouts

- Entgeltfreie Teilnahme an allen Öffentlichen Workshops zu ausgewählten Produktionen

- Sichtung von hauseigenen Produktionen zum Türöffner-Tarif in Höhe von 8.50 € p.P.

- Exklusive Formate, wie Führungen, Workshops und Probenbesuche



DIE ZUKUNFT IST GESCHICHTE – so lautet das Spielzeitmotto der Saison 2019/20 – in der wir

gemeinsam mit unseren Partnern das kulturelle Bildungsprofil folgender Schulen schärfen:

 

 

25 Schulen in Bielefeld

4 Real- / Sekundarschulen

Bosseschule / Gertrud-Bäumer-Schule / Luisenschule / Sekundarschule Königsbrügge


4 Gesamtschulen

Friedrich-Wilhelm-Murnau Gesamtschule / Gesamtschule Quelle / Gesamtschule Rosenhöhe /

Martin-Niemöller-Gesamtschule

10 Gymnasien

Abendgymnasium / Brackweder Gymnasium / Ceciliengymnasium / Friedrich von Bodelschwingh

Gymnasium / Gymnasium am Waldhof / Gymnasium Heepen / Helmholtz-Gymnasium /

Marienschule der Ursulinen / Max-Planck-Gymnasium / Ratsgymnasium


5 Berufskollegs / Kollegs

Berufskolleg Bethel / Kerschensteiner-Berufskollegs / Maria-Stemme-Berufskolleg / Oberstufen-

Kolleg / Westfalen-Kolleg


2 Alternative Schulen

Laborschule, Rudolf-Steiner-Schule


In der Region

4 Gesamtschulen

Felix-Fechenbach-Gesamtschule, Leopoldshöhe / Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule,

Borgholzhausen und Werter / Regenbogen-Gesamtschule, Spenge / Städt. Gesamtschule Rheda-

Wiedenbrück

 

4 Gymnasien

Ev. Gymnasium, Werther / Gymnasium am Markt, Bünde / Kreisgymnasium Halle / Steinhagener

Gymnasium

 

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info

 

*weitere Details sind den aktuellen Kooperationsverträgen zu entnehmen.