Werde Teil eines jungplusX-Ensembles! Bring deine Themen und deine Lebenserfahrung ein, erforsche in wöchentlichen Proben das Ausdrucksrepertoire von Körper und Stimme und lass dich auf einen intensiven Probenprozess ein. Ob Schauspiel, Tanz oder Performance – je nach Format steht am Ende eine Werkschau vor Freund*innen oder eine Premiere mit einer Aufführungsserie. JungplusX-Projekte bringen die vielfältigen Perspektiven und Stimmen der Bielefelder*innen auf die Bühne – sei dabei!

Gesang

»Oper ist, wenn ein Sopran und ein Tenor miteinander ins Bett wollen und von einem Bariton daran gehindert werden«, so ein gängiges Bonmot zur ach-so-komplexen Theaterform. Doch Musiktheater kann ganz anders sein. Wie, wollt ihr wissen? Findet es heraus! MUTH, der Musiktheaterjugendclub, geht zweiwöchentlich auf Spurensuche: Workshops mit Beteiligten, Führungen, Probenbesuche, Austausch und Mitgestaltung stehen auf dem Programm.

Anmeldung unter muth(at)theaterbielefeld.info


Seit Mai 2016 gibt es den Chor One Voice unter der musikalischen Leitung von Kerstin Tölle. Gut 50 SängerInnen aus zehn Ländern singen hier gemeinsam und spiegeln bunt und abwechslungsreich unsere Stadtgesellschaft wider. Gesucht werden zur Verstärkung noch Männerstimmen.

Kosten: jährlich 45,00 €

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Die Jungen Opernsänger*innen, kurz JunOs, sind inzwischen fester Bestandteil der Musiktheaterproduktionen am Theater Bielefeld. Die jungen Sänger*innen begeisterten das Publikum unter anderem in Händels Xerxes, Brittens Death in Venice und Verdis Otello.

Die JunOs arbeiten wöchentlich an der Funktionsbreite und Ausdrucksfähigkeit ihrer Stimmen und lernen gemeinsam vielfältige Chorliteratur kennen. Das Entdecken der eigenen Stimme macht nicht nur Spaß – die musikalische und stimmbildende Grundausbildung der Kinder und Jugendlichen fördert auch ihre persönliche Entwicklung. Neben der intensiven musikalischen Arbeit werden auch Bühnenpräsenz, Teamfähigkeit und die Freude am gemeinsamen Musizieren vermittelt. Die Proben finden in drei Altersgruppen statt, Kinder und Jugendliche von sechs bis 18 Jahren singen mit.

Neuaufnahmen sind nach einer Schnupperstunde in Absprache mit der Leitung jederzeit möglich.

Proben jeden Montag
16:15 - 17:00 Uhr // JuninOs (ab 5 Jahren)
16:40 -17:45 Uhr // JunOs (ab 8 Jahren)
17:45 - 19:15 Uhr // Jugendchor (ab 12 Jahren)

15:30 - 20:00 Uhr // Einzelstimmbildung nach individueller Absprache

JunOsleitungsteam Chordirektor Hagen Enke, Felicitas Jacobsen (Leitung) und Anna Janiszewska (Coaching)

Geschäftsführung Christina Menzel 0521 / 51 2497

E-Mail JunOs(at)theaterbielefeld.info


Wer musikalische und sängerische Fähigkeiten und Lust auf ein raumgreifendes künstlerisches Hobby hat, der ist in unserem Extrachor richtig. Hier treffen sich versierte und ambitionierte Amateursänger*innen, die den professionellen Opernchor in großen Produktionen unterstützen. Die Mitglieder des Extrachores bereiten sich in ihrer Freizeit genauso akribisch vor wie die Profisänger*innen und entwickeln als Teil des Ensembles die Inszenierungen auf der Opernbühne mit. Am Schluss steht die außergewöhnliche Erfahrung von Auftritten in Premieren und Vorstellungen auf der großen Opernbühne.

Kontakt per E-Mail an die Chor-Sprecherin:christine.anselmetti(at)outlook.de


Tanz

In Oper und Schauspiel, insbesondere aber beim Musical, gibt es immer wieder kleine oder große Tanzszenen. Manchmal bedarf es auf der Bühne auch einer besonders großen Gruppe an tänzerisch begabten jungen Menschen. Genau die richtige Aufgabe für den »Extra-Tanz« namens E-Motion unter der Leitung von Gianni Cuccaro! Talentierte AmateurInnen trainieren regelmäßig verschiedene Tanzstile, um auf der Bühne ausdrucksstark tanzen und agieren zu können.

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Schrittmacher – Kurvenreich

Die Frau und ihr Körper – eine Geschichte voller Missverständnisse. Einer der größten Irrtümer ist wohl, dass nur extrem schlanke Frauen hübsch sind und tanzen können. Mit diesen Vorurteilen wollen wir gründlich aufr umen und uns mit Frauen, die keine Supermodel-Maße haben, ins Tanzland der üppigen Kurven begeben. Denn auch wenn uns die Modeindustrie etwas Anderes vorgaukeln möchte: Weibliche Kurven sind normal, die meisten Frauen in Deutschland tragen Konfektionsgröße 42/44 und nicht 32/34. Und egal, ob klein oder groß, ein Frauenkörper ist eigentlich eine ganz runde Sache, oder?

Proben Ab 20.12.21 (Anmeldeschluss 06.12.21)
Anmeldung jungplusX@theaterbielefeld.info
Premiere 04.02.22 / TOR 6 Theaterhaus

 

Schrittmacher – Bi-[X]
Spartenübergreifend Tanz / Spiel

Was bewegt Bielefeld? Wo werden aktuelle Themen aus unterschiedlichen Perspektiven reflektiert? In dem neuen Produktionsformat BI-[X] suchen wir nach Antworten und lassen uns von ihnen künstlerisch inspirieren. Genau wie von unserem Spielzeitmotto Hemmungslose Freundlichkeit, das mit dem gemeinsam von Wissens-WerkStadt und jungplusX gefundenen Themenfeld eines postpandemischen Miteinanders bestens korrespondiert. Es gibt also schon Antworten auf das WAS und WO. Mit dem WIE beschäftigt sich in einem intensiven Probenprozess das mehrgenerationelle BI-[X]-Ensemble, das Recherchen mit den beteiligten Bielefelder*innen zum Ausgangspunkt für Perspektivwechsel nimmt. Daraus entsteht eine spartenübergreifende Inszenierung, die das Publikum zum Austausch einlädt.

In Kooperation mit der WissensWerkStadt

Proben Ab Januar
Anmeldung jungplusX@theaterbielefeld.info (Teilnahmevereinbarung und Probenplan hier)
Premiere 30.04.22 / TAM

 

Schrittmacher – Freund schafft

Das dritte Projekt der Saison ist der große Community-Dance-Abend im Stadttheater, der von den Tänzer*innen des Ensembles unter der künstlerischen Leitung von Gianni Cuccaro choreografiert wird. Nachdem wir im vergangenen Jahr viel auf persönliche Kontakte verzichten mussten, widmen wir uns in dieser Saison dem Thema Freundschaft: Denn mit Freund*innen schafft man einfach alles. All den Facetten zwischen Busenfreund*innen, Kumpeln, Bekannten, Seelen- und Wahlverwandten sowie den damit einhergehenden Einflüssen auf unser Leben gehen wir auf den Grund. Und dabei stimmen wir natürlich gemeinsam das Hohelied auf die Freundschaft an und bringen es in tänzerischer Gestalt auf die Bühne. Denn wie sagte schon Cicero: «Wer die Freundschaft aus dem Leben verbannt, entfernt dadurch die Sonne.« Proben in zwei Blöcken:
Block 1 21.02.22 bis 05.03.22
Block 2 18.05.22 bis 11.06.22
(Anmeldeschluss 21.01.22 /
Kennenlerntreffen 19.02.22)
Anmeldung jungplusX@theaterbielefeld.info
Premiere 11.06.22 / Stadttheater


Der TANZ-Jugendclub startet im Februar, probt einmal wöchentlich und darüber hinaus einmal im Monat für ein komplettes Wochenende mit verschiedenen Gastchoreograf*innen. Hier können sich junge Menschen von 16 bis 26 Jahren anmelden. Geleitet wird der TANZ-Jugendclub in dieser Spielzeit von Hsuan Cheng-Floth. Am 11.06.22 geht es gemeinsam mit den Schrittmacher-Gruppen auf die große Bühne des Stadttheaters. (Weitere Infos siehe Schrittmacher – Freund schafft)
Proben Ab 15.02.22 / dienstags 18:30 – 21:00 Uhr. Den Probenplan findet ihr hier.

Anmeldeschluss ist der 17.01.22.
Das Anmeldeformular (oder weitere Fragen) bitte an: kerstin.toelle(at)bielefeld.de

Kontakt: jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Erstmalig startet in dieser Saison der TANZ-Kinderclub. Dort dürfen sich Tanzbegeisterte im Alter von acht bis zwölf Jahren anmelden und gemeinsam mit Kerstin Tölle in die Welt des Tanzes eintauchen. Dabei steht die Entwicklung der eigenen Kreativität, die Lust an der gemeinsamen Bewegung und natürlich jede Menge Spaß im Fokus. Am Ende gibt es auch eine kleine Aufführung.
Proben 26.10.21 bis 05.02.22 / dienstags 16:00 – 17:30 Uhr (Anmeldeschluss 05.10.21)
Kosten 90,00 €
Werkschau 05.02.22

Kontaktkerstin.toelle(at)bielefeld.de

 


Die Kinder und Jugendlichen sollen während ihrer Zeit in unserer Theaterballettschule in ihrer Kreativität gefördert werden und in der Beschäftigung mit Tanz, Musik und Sprache ihre Persönlichkeit entfalten. 
Unser Ziel ist es, den jungen Menschen die Bandbreite der tänzerischen und künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten in Bezug zu den Theaterkünsten nahe zu bringen. Hierzu gehört auch die Wertschätzung aller Tanz- und Theaterformen, die sich in der Begegnung mit den Kunstschaffenden unseres Hauses bildet. 
In Oper, Musical und Schauspiel waren, sind und werden auch in Zukunft unsere Ballettschüler*innen gern gesehene Gäste sein:

  • ob auf der Bühne als Statist*innen oder Kleindarsteller*innen
  • ob hinter der Bühne als Praktikant*innen in verschiedenen Abteilungen 
  • oder als »aufgeklärte« Zuschauer*innen vor der Bühne.

Die Klassen werden von ausgebildeten Tanzpädagoginnen unterrichtet: Maria Haus als Leiterin der Theaterballettschule und Michela Farronato.


Für Kinder ab 6 Jahren bietet die Theaterballettschule einmal wöchentlich 60 Minuten Unterricht in tänzerischer Früherziehung an. Für die 10-18jährigen Kinder und Jugendlichen mündet diese Früherziehung in die Tanz-Stilrichtungen klassischer Tanz, Charaktertanz und moderner Tanz. Hieraus bildet sich das Jugendtanztheater. Für die jungen SchülerInnen bedeutet das nicht nur, als Teil einer besonderen Gruppe die Freizeit kreativ zu verbringen. Die jährlichen Vorstellungen auf der Bühne des Stadttheaters stärken das Selbstbewusstsein der TänzerInnen – und machen vor allen Dingen auch jede Menge Spaß. Die Klassen werden von den ausgebildeten Tanzpädagoginnen Maria Haus und Michela Farronato unterrichtet.

Die Aufnahmen in die Theaterballettschule erfolgen jeweils im Mai und im November jeden Jahres nach einem vorausgehenden Probeunterricht. 

Eine Übersicht der Regelungen und des Entgeltkatalogs können Sie HIER als Pdf herunterladen.


Theaterballettschulleitung: Maria Haus // Geschäftsführung: Christina Menzel 0521 / 51 2497

E-Mail ballettschule(at)theaterbielefeld.info

Einen persönlichen Gesprächstermin mit Maria Haus vereinbaren Sie bitte per E-Mail.



Die Theaterballettschule Bielefeld ist Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik. 


Spiel

Für diese Produktion treffen sich die 16- bis 26-jährigen Teilnehmer*innen während der ganzen Spielzeit auf den Probebühnen des Theaters, trainieren, diskutieren, experimentieren mit Körper, Stimme, Texten und Themen und bringen schließlich eine Inszenierung mit Aufführungsserie auf die Bühne des TAMZWEI/DREI. Als Bewerbung reicht ein formloses Motivationsschreiben.
Proben montags 18:00 – 21:00 Uhr und an ausgewählten Wochenenden sowie Probenfahrt
Kosten 220,00 €

Kontakt jungplusX(at)theaterbielefeld.info


In dieser Projektreihe sind junge Bielefelder*innen eingeladen, den Spielplan mitzugestalten. Wer zwischen 18 und 28 Jahren alt ist, kann sich mit einer Inszenierungsidee bewerben. Egal, ob ein (selbstverfasstes) Stück oder eine Stückentwicklung zur Premiere gebracht werden soll: Das Theater steht mit konzeptioneller, organisatorischer, technischer und finanzieller Unterstützung zur Seite.

Kontakt  jungplusX(at)theaterbielefeld.info


Professionelle Bedingungen erwarten angehende Theaterpädagog*innen bei der Erarbeitung ihrer Abschlussarbeit am Theater Bielefeld: Unterstützung bei Marketing und Gruppenakquise, Bühne und Kostüme, ein Produktionsbudget von 3000 €, Licht und Ton und schließlich fünf Vorstellungen auf den Studiobühnen TAMzwei / TAMdrei.

Studierenden der Theaterpädagogik, die ihre theaterpädagogische Zukunft vor allem am Theater sehen, können sich mit einer Projektskizze bewerben.

Premiere: nach Absprache

Kontakt: martina.breinlinger(at)bielefeld.de


Bielefelder*innen diverser Herkunft entwickeln schreibend und spielend selber Stücke, die (post-)migrantische Perspektiven auf die Bühnen des Theater am Alten Markt bringen. Im Leitungsteam der Projekte sind immer auch Künstler*innen mit Einwanderungsgeschichte.
Interessierte von 15 - 95 Jahren können sich ganzjährig mit einem kurzen Motivationsschreiben unter folgender Adresse bewerben: martina.breinlinger(at)bielefeld.de.

Hier geht es zur letzten Produktion »Parallele Welten - Mixed Couples«.


Alle Kinder von acht bis zwölf Jahren, die Theaterluft schnuppern möchten, sind herzlich eingeladen sich anzumelden. Neben theaterpraktischen Übungen werden wir ein Stück erarbeiten, das im Rahmen einer Werkschau auf einer Probebühne des Theaters für Familie und Freunde zur Aufführung kommt.
Proben Ende Oktober 2021 bis Ende Februar 2022 / donnerstags 16:00 – 17:30 Uhr
Kosten 90,00 €

Kontakt  ulla-britta.grabitzky(at)bielefeld.de


Du hast Lust auf intensives Schauspieltraining, Improvisation, Textarbeit, Szenenschreiben und möchtest mit anderen eine Werkschau auf die Bühne bringen? Dann melde dich per E-Mail an! Jede*r im Alter zwischen zwölf bis 16 Jahren kann mitmachen, Anfänger*innen und erfahrene Spieler*innen sind willkommen.
Proben mittwochs 16:30 – 18:30 Uhr
Kosten 75,00 €

Kontakt  martina.breinlinger(at)bielefeld.de