Benedikt Ivo

Benedikt Ivo wurde 1988 in Marburg geboren. Mit 15 machte er eine Ausbildung zum Chorleiter und lernte Orgel- und Harmoniumbau. Er studierte an der Joop van den Ende Academy in Hamburg und begann seine Profi-Karriere bei den Clingenburg-Festspielen, wo er in Aida als Soldat und Beamter, Mein Freund Wickie als Wickie und in Der eingebildete Kranke als Thomas Diaforius zu sehen war. Er spielte in Blue Jeans als Cover Tom, Pfarrer und Ensemble am Alten Schauspielhaus in Stuttgart und stand als Jean-Michel in La cage aux folles am Volkstheater Frankfurt sowie am Landestheater Coburg auf der Bühne.

Am Staatstheater Darmstadt spielte er die Titelrolle in Xavier Naidoos Timm Thaler und bei den Brüder-Grimm-Festspielen in Hanau Prinz Benedikt im Musical Aschenputtel. Es folgte Titanic (Funker Harold Bride) auf der Walensee-Bühne und Beatclub – die Show als Freddy, sowie Spamalot (Die Ritter der Kokosnuss) als Prinz Herbert am Fritz Theater Bremen. Außerdem ist er mit The Addams Family als Lucas Beineke, LUTHER – Das Pop-Oratorium als Solisten-Swing und Bibi & Tina – die große Show als Alexander von Falkenstein auf Tour.

Am Theater Bielefeld alternierte Benedikt als Clyde Barrow in der deutschsprachigen Erstaufführung von Bonnie & Clyde. Aktuell ist er als Nicky und Trekkie Monster in Avenue Q und ab Mai 2018 als Melchior Gabor in Spring Awakening zu sehen. Ab Februar 2018 spielt er John in der deutschsprachigen Erstaufführung von John & Jen im TAMDREI.