Jobs

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
 
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

 

 

BIELEFELDER PHILHARMONIKER
Leitung: Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic

Die Bielefelder Philharmoniker, 1901 als Städtisches Orchester Bielefeld gegründet, bilden gemeinsam mit dem Theater Bielefeld und der Rudolf-Oetker-Halle die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld.

Neben der Gestaltung der Produktionen des Theaters Bielefeld im Bereich Oper, Musical und Tanz spielt das Orchester ein umfangreiches Symphoniekonzertprogramm mit Werken aus dem Barock bis hin zu Uraufführungen der Gegenwart. Zahlreiche Sonderkonzerte wie z. B. Film- und Open-Air-Konzerte sowie Cross-Over-Projekte ergänzen das Programm. In einer eigenen Kammerkonzertreihe sind die Musikerinnen und Musikern auch in kleineren Formationen und solistisch zu erleben.
Die 1930 eröffnete Rudolf-Oetker-Halle, das Konzerthaus Bielefeld, ist mit ihrer besonderen Architektur und unvergleichlichen Akustik die konzertante Heimat des Orchesters und bietet den Rahmen für Konzerte mit international renommierten Solistinnen und Solisten.
Des Weiteren engagieren sich die Bielefelder Philharmoniker im Bereich der Musikpädagogik. Neben regelmäßig stattfindenden Kinder- und Jugendkonzerten gibt es mit Klassik ab 0 /Klassik ab 2 eine Veranstaltungsreihe, die bereits die Kleinsten an die klassische Musik heranführt. Instrumentenvorstellungen in Grundschulen sowie Probenbesuche runden das Angebot ab.

Nächstmöglich ist folgende Stelle neu zu besetzen:

1. Solo-Cello (m/w/d, 100%)

Probespieltermin:
Mittwoch 01.04.2020, 10.00 Uhr

Die geforderten Probespielinhalte werden mit der Einladung bekanntgegeben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 01.03.2020 über unser Online-Formular. Dort geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.


BIELEFELDER PHILHARMONIKER
Leitung: Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic

Die Bielefelder Philharmoniker, 1901 als Städtisches Orchester Bielefeld gegründet, bilden gemeinsam mit dem Theater Bielefeld und der Rudolf-Oetker-Halle die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld.

Neben der Gestaltung der Produktionen des Theaters Bielefeld im Bereich Oper, Musical und Tanz spielt das Orchester ein umfangreiches Symphoniekonzertprogramm mit Werken aus dem Barock bis hin zu Uraufführungen der Gegenwart. Zahlreiche Sonderkonzerte wie z. B. Film- und Open-Air-Konzerte sowie Cross-Over-Projekte ergänzen das Programm. In einer eigenen Kammerkonzertreihe sind die Musikerinnen und Musikern auch in kleineren Formationen und solistisch zu erleben.
Die 1930 eröffnete Rudolf-Oetker-Halle, das Konzerthaus Bielefeld, ist mit ihrer besonderen Architektur und unvergleichlichen Akustik die konzertante Heimat des Orchesters und bietet den Rahmen für Konzerte mit international renommierten Solistinnen und Solisten.
Des Weiteren engagieren sich die Bielefelder Philharmoniker im Bereich der Musikpädagogik. Neben regelmäßig stattfindenden Kinder- und Jugendkonzerten gibt es mit Klassik ab 0 /Klassik ab 2 eine Veranstaltungsreihe, die bereits die Kleinsten an die klassische Musik heranführt. Instrumentenvorstellungen in Grundschulen sowie Probenbesuche runden das Angebot ab.

Das gesamte Angebot der Bielefelder Philharmoniker kann auf der Internetseite des Orchesters über www.bielefelder-philharmoniker.de eingesehen werden.

Folgende Stelle ist ab 2020 neu zu besetzen:

1. Solo-Flöte mit der Verpflichtung zum Piccolo (w/m/d, 100%)

Vertragsbeginn:
nächstmöglich

Probespieltermin:
Dienstag 31.03.2020, 10.00 Uhr

Die geforderten Probespielinhalte werden mit der Einladung bekanntgegeben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 01.03.2020 direkt über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.






Die Stelle ist bei den Bühnen und Orchester zu besetzen.
 
Entgeltgruppe:                          EG 6 TVöD-V
Beschäftigungsart:                    unbefristet
Arbeitszeit:                                Teilzeit
Wochenstunden:                       19,5
Bewerbungsfrist:                       26.01.2020
 
Aufgabenbereich
 

  • Durchführung von fachgerechten Kostümänderungen während des Ankleidedienstes sowie Instandhaltung, Aufarbeitung und Pflege von Kostümen
  • Vollständiges Ankleiden von Kunstschaffenden für Proben und Vorstellungen im Abenddienst, einschließlich Vorbereitung, Bereitstellung und Nachbereitung der Kostüme auf der Bühne und in der Garderobe
  • Mitarbeit in der Schneiderei

 
Anforderungen
 

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Maßschneiderin/ zum Maßschneider oder eine vergleichbare dreijährige abgeschlossene Ausbildung im Sinne des Aufgabenprofils
  • Einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kunstschaffenden
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit zur zielorientierten Zusammenarbeit
  • Schnelle Auffassungsgabe und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Hohes Maß an Arbeitszeitflexibilität hinsichtlich der Abdeckung von den Dienstzeiten in den Abendstunden, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Der Jahresurlaub entfällt auf die Theaterferien (Sommerferien)

 
Kontakt
 

  • Herr Heldsdörfer, Tel.: 0521-51-6519, von den Bühnen und Orchester zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521-51-8857, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis


Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular unter dem Link: https://karriere.bielefeld.de/Fachkraft-fuer-die-Schneiderei-de-j1056.html. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.


Die Stelle ist bei den Bühnen und Orchester zu besetzen.
 
Entgeltgruppe:                          EG 7 TVöD-V
Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                                Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      26.01.2020
 
Aufgabenbereich
 

  • Termingerechte Herstellung von Kulissen, Dekorationsteilen und sonstigen theatertechnischen Anfertigungen nach Vorgabe technischer Zeichnungen
  • Möbelbau und Herstellung von Sonderanfertigungen
  • Selbständiges Umbauen und Reparieren von Kulissen, Dekorationselementen und Möbeln
  • Durchführung von Arbeiten auf der Bühne nach Bedarf
  • Wartung und Pflege der Geräte und Maschinen der Tischlerei
  • Sonstige theatertechnische Tätigkeiten, wie insbesondere Transporte von Dekorationselementen, technische Handreichungen und Anfertigungen für hausinterne Abteilungen
  • Verantwortung für die praktische Ausbildung in der Tischlerei

 
Anforderungen
 

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Tischlerin/ zum Tischler oder eine vergleichbare dreijährige abgeschlossene Ausbildung im Sinne des Aufgabenprofils
  • Abgeschlossene Ausbilderqualifikation oder Bereitschaft die Ausbilderqualifikation zu erwerben
  • Kenntnisse des Dekorationsbaus sind von Vorteil
  • Mehrjährige Berufserfahrung sowie Erfahrung im Umgang mit CNC-Maschinen sind wünschenswert
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
  • Der Großteil des Jahresurlaubs entfällt auf die Theaterferien (Sommerferien)

 
Kontakt
 

  • Herr Adriaans, Tel.: 0521-51-2506, von den Bühnen und Orchester zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521-51-8857, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis


Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular unter dem Link: https://karriere.bielefeld.de/Fachkraft-fuer-die-Tischlerei-de-j1057.html. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.


Zur Spielzeit 2020/2021 (ab dem 17. August 2020) suchen die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld einen Regieassistenten Musiktheater (w/m/d).

 

Aufgabenschwerpunkte

Die Position umfasst die Betreuung von Neuinszenierungen sowie die szenische Leitung von Wiederaufnahmen. Zudem betreut die Regieassistenz die Abendvorstellungen, als Abendspielleitung obliegt ihr auch die Einweisung von Gästen.


Weitere Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung der Regisseure bei Proben, organisatorischen Aufgaben und Recherchen

  • Erstellung der Probenpläne in Absprache mit der Regie und dem KBB

  • Führen des Regiebuches

  • Vor- und Nachbereiten der Proben, Einrichtung der Probebühnen (außer techn. Aufbauten)

  • reibungslose Kommunikation mit den verschiedenen Abteilungen des Hauses

  • eigenverantwortliche Planung und Durchführung von Auffrischungsproben

  • Betreuung des LOFT-Programms

  • Betreuung von Gastspielen


Der Einsatz erfolgt im Bereich Musiktheater sowie bei spartenübergreifenden Produktionen; ggf. kann ein befristeter Einsatz im Schauspiel oder für kleine Soufflageaufgaben erfolgen.


Anforderungen

Gesucht wird eine motivierte Persönlichkeit mit praktischen Erfahrungen als Regieassistent*in (gute Kenntnisse der Produktionsabläufe in einem Mehrspartenhaus).

Weiterhin erwarten wir:

  • Sichere Notenkenntnisse

  • Künstlerisches Einfühlungsvermögen

  • Sensibler Umgang mit den Künstler*innen

  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Durchsetzungsvermögen

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationstalent

  • Belastbarkeit und Bereitschaft zu flexiblen, theaterüblichen Arbeitszeiten

  • Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen

  • Englische Sprachkenntnisse sind Voraussetzung; Kenntnisse relevanten Sprachen der Opernliteratur sind erwünscht

Die Arbeitszeit richtet sich nach den Proben und Vorstellungen, auch an Abenden und Wochenenden sowie Feiertagen.

Bewertung

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen – bevorzugt per E-Mail (PDF, max. 10 MB) – bis spätestens 31.01.2020 an:


nora.vonlinden(at)bielefeld.de


Bühnen und Orchester

der Stadt Bielefeld

Intendanz

Nora von Linden

Brunnenstraße 3-9

33602 Bielefeld


Reise- und Übernachtungskosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Einsendung eines entsprechend frankierten und adressierten Rückumschlages zurückgesandt.


Veranstaltungskaufleute für die Steuerungsunterstützung der kaufmännischen Betriebsleitung der Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
 
Die Stelle ist bei den Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld zu besetzen.
 
Entgeltgruppe:         EG 9a TVöD-V
Beschäftigungsart:  Unbefristet
Arbeitszeit:               Vollzeit
Bewerbungsfrist:     02.02.2020
 
Aufgabenbereich
 
Als Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld bespielen das Theater Bielefeld und die Bielefelder Philharmoniker acht Spielstätten in drei Häusern: Stadttheater, Theater am Alten Markt und Rudolf-Oetker-Halle. Mit insgesamt rund 3.200 Plätzen bilden sie eine der größten Kulturinstitutionen in Nordrhein-Westfalen. Die drei Sparten – Musiktheater, Tanz und Schauspiel – sowie das Orchester und das Konzerthaus stehen unter der Leitung von Michael Heicks (Intendant) und Ilona Hannemann (kaufmännische Betriebsleiterin).
 
Auf der Stelle fallen die folgenden Aufgaben an:
 
1.)    Fördermittelmanagement
 
•Administratives und finanztechnisches Projektmanagement (Federführung bei der Antragstellung, Koordinierung der Projektdurchführung, rechtssichere Erstellung der Verwendungsnachweise)
•Zusammenarbeit mit Projektverantwortlichen, internen und externen Projekt- und Kooperationspartnern sowie mit Fördermittelgebern
•Controlling und Überwachung der Einhaltung der förder- und haushaltsrechtlichen Vorgaben im Sinne eines qualitätssichernden Risikomanagements
•Recherche und fachliche Bewertung öffentlicher und privater Fördermittel
•Beratung der künstlerischen Sparten und Projektverantwortlichen über bestehende Förderprogramme
 
2.) Kaufmännische Geschäftsführung der theatereigenen Ballettschule und des Kinder- und Jugendchores, Zusammenarbeit mit den jeweiligen künstlerischen Leitungen
 
3.) Steuerungsunterstützung der kaufmännischen Betriebsleitung, insbesondere   
 
•Unterstützung im operativen Tagesgeschäft (u.a. Telefonate, Termin- und Dienstreisekoordination)
•Sichtung und Wertung des Posteingangs des Betriebs
•Zusammenstellung von entscheidungsrelevanten Informationen
•Antragstellung in behördlichen Genehmigungsverfahren (Bewilligungen Jugendarbeitsschutzgesetz, Sondernutzungserlaubnisse)
•Administrative Aufgaben im Gesundheitsmanagement der Bühnen und Orchester
 
4.) Koordinierung und Abrechnung von GEMA-pflichtigen Veranstaltungen
 
Anforderungen
 
•Abgeschlossene Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau/zum Veranstaltungskaufmann
•Bereitschaft, sich in die komplexe Aufgabenstellung des Zuwendungsrechts und der Fördervoraussetzungen einzuarbeiten
•Erfahrungen im Projektmanagement
•Zahlenaffinität
•Gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise sowie gutes Zeitmanagement
•Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
•Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick
•Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten, insbesondere in der engen Zusammenarbeit mit Projektverantwortlichen und Fördermittelgebern
•Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
•Umfangreiche IT-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Office-Anwendungen (insbesondere MS Word, MS Excel und MS Outlook sowie SAP ERP)
•Interesse an Theater- und Konzertveranstaltungen
•Bereitschaft, einen Großteil des Jahresurlaubs in den Theaterferien (Sommerferien NRW) zu nehmen
•Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Bürozeiten (montags bis freitags) Projekte der Bühnen und Orchester zu betreuen
 
 
Kontakt
 
Weitere Informationen erhalten Sie von
 
•Frau Hannemann, Tel. 0521-51-2495, von den Bühnen und Orchester zu fachlichen Fragestellungen,
•Herrn Büker, Tel. 0521-51-3633, vom Amt für Personal zum Auswahlverfahren und zum Beschäftigungsverhältnis.
 
 
Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular unter dem Link: https://karriere.bielefeld.de/Veranstaltungskaufleute-fuer-die-Steuerungsunterstuetzung--de-j1067.html. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.


Wer musikalische und sängerische Fähigkeiten und Lust auf ein raumgreifendes künstlerisches Hobby hat, der ist in unserem Extrachor richtig. Hier treffen sich versierte und ambitionierte AmateursängerInnen, die den professionellen Opernchor in großen Produktionen unterstützen. Die Mitglieder des Extrachores bereiten sich in ihrer Freizeit genauso akribisch vor wie die Profisänger und entwickeln als Teil des Ensembles die Inszenierungen auf der Opernbühne mit. Am Schluss steht die außergewöhnliche Erfahrung von Auftritten in Premieren und Vorstellungen auf der großen Opernbühne.

Kontakt per E-Mail an die Chor-Sprecherin: Christine Anselmetti


Praktika & Hospitanzen

Regelmäßig bieten wir stückbezogene Hospitanzen in den Bereichen Bühnenbild und Kostümbild an. Aktuelle Informationen zu den Vakanzen, können Sie bei der Referentin des Technischen Direktors Christa Beland erfragen.

Bewerbungs-Adresse 
Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
Technische Direktion  
Brunnenstraße 3-9  
33602 Bielefeld  

Ansprechpartnerin
Christa Beland   
T 0521 / 51 65 31
christa.beland(at)bielefeld.de 


In der Theaterpädagogik können Praktika im Anschluss an die Schule und vor, während oder nach dem Studium bzw. der Aus- oder Weiterbildung absolviert werden. Auch Projektpraktika, die sich auf mehrere zeitliche Etappen verteilen, sind denkbar.

Das Praktikum sollte mindestens sechs Wochen dauern, bei Pflichtpraktika im Rahmen eines Studiums ist abhängig von der jeweiligen Studienordnung auch ein Zeitraum von bis zu drei Monaten möglich. (Bitte die gewünschte Praktikumsdauer bei der Bewerbung angeben.)

Voraussetzungen sind Interesse an Theater und Sprache, an der Vermittlung von Ästhetik, Methode, Praxis und Theorie (überwiegend Sprechtheater/Schauspiel) sowie Kenntnisse im Umgang mit dem PC. Die Bewerber sollten verantwortungsbewusst und eigenständig organisiert arbeiten können und Spaß am Recherchieren und Entwickeln mitbringen.  

Die Bewerbungen sollten einen tabellarischen Lebenslauf mit Schulbildung und praktischen Erfahrungen (bitte Zeugnisse etc. als Beleg beifügen) enthalten sowie ein Anschreiben, das den Zeitrahmen des Praktikums enthält, Informationen zur Bewerbungsmotivation, zur Vorstellung von Theaterpädagogik und zu persönlichen Fähigkeiten und Interessen allgemein, die für das Praktikum relevant sein können.  
 

Bewerbungen und Kontaktaufnahme bitte per E-Mail
Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
Theaterpädagogik  
Brunnenstraße 3-9  
33602 Bielefeld  

Kontaktpersonen Martina Breinlinger, Beate Brieden 
martina.breinlinger(at)bielefeld.de, beate.brieden(at)bielefeld.de