Thomas C. Hase

Thomas C. Hase wurde in den USA geboren und sowohl dort als auch in Deutschland ausgebildet. Seine dynamischen Lichtdesigns für Opern-, neue Theaterproduktionen und Avantgarde-Tanz brachten ihm nationale und internationale Anerkennung ein. Er war an Produktionen vieler großer Opernhäuser in den USA beteiligt, darunter die LA Opera, die New Yorker Oper, BAM Next Wave, die Seattle Opera, die Oper von Minnesota, die Dallas Opera, die Florida Grand Opera, die Goodspeed-Oper, die Portland Opera, die New Orleans Opera und die Boston Lyric Opera. Er fertigte zahlreiche Entwürfe für regionale Theater in den Vereinigten Staaten an, u.a. für das Cincinnati Playhouse in the Park, das Center Stage Theatre, das Alliance Theatre, das Dallas Theatre Center, das Milwaukee Repertory Theatre, das Repertoiretheater von St. Louis, das Maine State Music Theatre, die Syracuse Stage und das Geva Theatre. Als Lichtdesigner bei Ping Chong + Company waren seine Arbeiten weltweit zu sehen.

Zu seinen wichtigsten internationalen Stationen in Europa, Kanada, Südamerika und Asien gehören The Barbican in London, das Abbey Theatre in Irland, die finnischen, kolumbianischen und niederländischen Nationalopern, die Opera North in Großbritannien, die kanadische Operngesellschaft, die Malmö-Oper in Schweden, das Luminato Festival in Toronto, die Opera de Marseille, das Staatstheater Kassel, das Theater Erfurt, die Bayerische Staatsoper, die Vancouver Opera, das Singapore Arts Festival und das Tokyo Metro Arts Center. 2010 war er Mitglied des Designteams für die Weltpremiere von Rufus Wainwrights Oper Prima Donna am Sadler‘s Wells in London, die später von der New York City Opera und vom Luminato Festival produziert wurde. Darüber hinaus war er Lichtdesigner für die Weltpremiere der Riverdance-Show Magik Macabre in Dublin und für die europäische Wiederaufführung von The Wiz bei Stage Holdings in Holland. Als ansässiger Lichtdesigner für das Stadttheater Gießen in Deutschland erstellte Hase über hundert Entwürfe für Theater, Oper und Ballett.

Neben seinen zahlreichen freiberuflichen Projekten ist Hase der ansässige Lichtdesigner und Regisseur für das Cincinnati Opera Summer Festival.

www.haseltd.com

Beteiligt an

ANIMA OBSCURA