Konzerte

4. Kammerkonzert

Bach / Rautavaara

Beschreibung

Philharmoniker auf Abwegen 
Heitere und nicht ganz ernstgemeinte Werke von P. D. Q. Bach bis Rautavaara mit Niveau und Augenzwinkern.

Im vierten Kammerkonzert gehen die Philharmoniker überraschenden Fragen nach: Wie klingt es, wenn ein Finne sein deutsches Grammatikbuch vertont? Wer ist P. D. Q. Bach? Und was machen die Umzugskartons auf der Bühne? Kuriose Instrumente, verblüffende Spielarten und ungeahnte Talente, Altbekanntes von Mozart, J. S. Bach & Co. im neuen Gewande, aber auch eine Uraufführung des komponierenden Klarinettisten Fabian Hauser werden präsentiert, außerdem eine exklusive Vorpremiere der besonderen Art von Carl Maria von Webers Freischütz.Was genau alles an diesem außergewöhnlichen Abend erklingt, bleibt aber eine Überraschung – weswegen auch die gewohnte Einführung zu Beginn entfällt. Stattdessen moderieren die Musiker selbst das Konzert und teilen ihre Entdeckungen mit dem Publikum.

»Wir hatten einfach mal Lust, gepflegten Unsinn zu treiben“, sagen die Initiatoren Imke Wilden und Thomas Bronkowski und freuen sich über die vielen gleichgesinnten Kollegen aus allen Instrumentengruppen, die diesen höchst vergnüglichen und abwechslungsreichen Abend mitgestalten werden. Nicht zufällig liegt dieses Konzert Ende Februar – kurz vor der Karnevalszeit. Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie Ihre Bielefelder Philharmoniker von einer völlig neuen Seite kennen. 


Kurzinfo

Spieldauer
ca. 01:45 Std.
Pausenanzahl
1
War am
Mo. 20.02.2017
Spielort
Rudolf-Oetker-Halle, Kleiner Saal
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt