Specials

Gesprächsreihe in Kooperation mit der Neuen Westfälischen

Lob der Freiheit

Beschreibung

#3 Wohnen als Menschenrecht

Für BürgerInnen und Familien mit Durchschnittseinkommen ist es in einigen Städten illusorisch, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Deutlich drastischere Gesetze wären angesichts der dramatischen Lage auf dem Wohnungsmarkt nicht nur angemessen, sondern dringend notwendig. Warum bleibt die Mietpreisbremse wirkungslos und was wäre nun zu tun? Das diskutieren für das und mit dem Publikum Prof. Dr. Markus Artz, Direktor der Forschungsstelle für Immobilienrecht an der Universität Bielefeld, sowie Jürgen Upmeyer, Geschäftsführer des Verbandes Haus und Grund OWL, Dr. Jutta Hartmann, Justiziarin beim Deutschen Mieterbund und Carsten Herlitz vom Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen.

Moderation Stefan Brams (Neue Westfälische)

 

 

Kurzinfo

Erster Termin war am
Mi. 22.11.2017
Spielort
Theater am Alten Markt
Alter Markt 1
33602 Bielefeld
Anfahrt