Gesang Specials

Special

Oper meets Rap

Beschreibung

Oper meets Rap, das ist nicht »Wer kann lauter?«, auch nicht »Wer kann schneller?«, sondern das lustvolle Aufeinanderprallen zweier Welten, die komplett unterschiedlich sind. Akustisch, optisch, inhaltlich. Oder vielleicht doch nicht? 

Musik ist bekanntlich die Sprache, die mühelos Grenzen überfliegt, und genau darum geht es. Denn warum sollte ein Rap nicht einmal von einem Symphonieorchester begleitet werden? Wie klingt eigentlich der gute alte Zauberflöten-Text, wenn ihn ein Rapper unter die Feder nimmt? Was hat die berühmte Habanera aus Bizets unverwüstlicher Carmen mit Breakdance zu tun? Und überhaupt: Können Opernsänger wirklich »nur« Opern singen? Was kommt heraus, wenn ein Rapper und ein Sänger zusammen arbeiten?

Fragen, die nur eine Antwort kennen: »Einfach machen!« Am 29. Oktober ist es soweit: Im Stadttheater sind namhafte Acts aus Bielefelds reichhaltiger Rap-Szene zu erleben: Freuen Sie sich auf Aco MC (Gedankenwelt), Clishé (Wiedersehen), DBLuDee (u. a. Krieg), Fey-Z (Stieghorst), Montez (Vorbei), Rami (Hölle), SIMA (Motyvacje) oder Stiftberg (u. a. Habenichts, Unverbesserlich) und das einzige Profi-Orchester der Stadt, die Bielefelder Philharmoniker. Und natürlich auf ihre Fachkollegen aus der Musiktheaterriege: Nohad Becker, Melanie Kreuter, Evgueniy Alexiev, Lianghua Gong, Caio Monteiro, Daniel Pataky sowie den Opernchor. Ebenfalls mit dabei: DJ Cut Spencer, Beatboxer Mazn und Breakdancerin Anna Active. Pawel Poplawski übernimmt die Musikalische Gesamtleitung; für Idee und Künstlerische Gesamtleitung zeichnet Sabine Schweitzer verantwortlich.

Kurzinfo

Erster Termin war am
Sa. 29.10.2016
Spielort
Stadttheater
Niederwall 27
33602 Bielefeld
Anfahrt
Gesang
Specials
Zur Programmübersicht