jungplusX Specials

Interkulturelles Laienprojekt

Parallele Welten III – Ehrlos

Beschreibung

Was ist eigentlich ein Hurensohn? Der Sohn einer Hure oder einfach ein Arschloch? Einer, der keine Ehre hat? Und was heißt das? Wie kann er seine Ehre wieder herstellen?
Bielefelder mit türkischen, russischen, ungarischen, polnischen, kurdischen und deutschen Wurzeln haben sich gefragt, was für sie Männlichkeit und Ehre bedeuten, was die Ehre der Familie ausmacht und die Ehre einer Frau. Muss man Ehre erwerben oder hat man sie von Geburt an und kann sie nur verlieren?
 
Für manche ist Ehre nur ein Wort aus alter Zeit, andere würden dafür sterben. Wie sollen beide sich verständigen? Sind wir eine ehrlose Gesellschaft?
 
Unter der musikalischen Leitung von Loopstation-Meister Daniel Mandolino (Mando) und der Regie von Canip Gündogdu und Martina Breinlinger inszenieren Laiendarsteller von 13 bis 74 Jahren ihre eigenen Texte.
Ehrlos war eine von acht zum Theatertreffen der Jugend 2016 eingeladenen Produktionen. Beworben hatten sich 104 Produktionen.

BESETZUNG
Inszenierung Canip Gündogdu, Martina Breinlinger // Ausstattung Mareen Biermann // Musikalische Leitung Daniel Mandolini (Mando) // Regieassistenz Annika Krause // Mit Atakan Acar // Astrid Arok // Merisa Ferati // Erdal Gül // Christian Held // Annedore Hof // Anstasia Ishchenko // Baris Solmaz // Amelie Wenzel // Michael Wyszka

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 01:10 Std.
Altersempfehlung
ab 13

War am
Mi. 18.01.2017
Spielort
TAM DREI
Alter Markt 1
33602 Bielefeld
Anfahrt
jungplusX
Specials
Zur Programmübersicht