Ein Stück stellt sich vorTanzUraufführung

Ein Tanzstück von Dunja Jocić

The Gate

Di. 12.03.2024 um 19:00 Uhr

Beschreibung

Dunja Jocić lässt sich von Denkmälern inspirieren, die wie kontemplative Zeugen der Geschichte als zeitliche Verankerung für die Zukunft dienen. Oft sind es vergängliche Körper, die in ewig anhaltender Zeit erstarren. Im Schatten von Denkmälern finden wir Trost und eine Aufforderung, zeitliche Beschränkungen zu überwinden. Es entsteht eine Spannung zwischen der dynamischen Natur der Bewegung und dem Stillstand ihrer Verewigung. Ein Tor wird zum Schmelztiegel der menschlichen Essenz – eine Erinnerung daran, dass unsere kollektive Erzählung angesichts des unaufhaltsamen Verlaufs der Zeit bestehen bleibt.

In ihrem Tanzabend The Gate verknüpft die Choreografin und Regisseurin Dunja Jocić zeitgenössischen Tanz mit sozialen und philosophischen Themen der modernen Gesellschaft. Sie erforscht das Konzept der Zeit durch die Bewegung der Tänzer*innen und die monumentale Behandlung des Raums, inspiriert von Auguste Rodins Gates of Hell und brutalistischer Architektur.

 

Termine

Kurzinfo

Premiere
Sa. 23.03.2024

Spielort
Tanz
Uraufführung
Zur Programmübersicht