Schauspielerin

Rosalia Warnke

Rosalia Warnke, 1998 geboren in Pinneberg, studierte von 2017 bis 2021 Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste und erhielt in diesem Rahmen ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Neben ihrem Studium spielte sie in der Produktion Misery am Rottstr5 Theater und zuvor in Anatol Schusters Spielfilm Luft. Das Gastspiel Prinz Jussuf von Theben führte sie nach Tel Aviv an das Tmu Na Theater und in Jerusalem an das Incubator Theater. In der Spielzeit 2019/2020 war sie am Schauspielhaus Bochum in Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan (Inszenierung: Thomas Dannemann) zu sehen.

Zu Beginn der Spielzeit 2021/22 tritt sie ihr Erstengagement am Theater Bielefeld an und ist hier in der Uraufführung Die Normalen // Ist kein Balsam in Gilead erstmals auf der Bühne zu erleben.