Gesang Specials

Dominick Argento

Miss Havisham's Wedding Night

Mo. 23.01.2017 um 20:00 Uhr
Loft

Beschreibung

Oper in einem Akt von Dominick Argento // Libretto nach Charles Dickens von John Olon-Scrymgeour // In englischer Sprache

Inspiriert von Charles Dickens schrieb der 1927 geborene amerikanische Komponist Dominick Argento 1981 sein Monodrama Miss Havisham’s Wedding Night. Argento ist einer der bedeutendsten amerikanischen Opernkomponisten; namentlich das lyrische Kammerspiel darf als sein Fachgebiet bezeichnet werden. In York/Pennsylvania geboren, promovierte er an der Eastman School of Music, wo er bei Alan Hovhaness und Howard Hanson studierte. Fulbright- und Guggenheim-Stipendien ermöglichten ihm weitere Studien in Italien bei Luigi Dallapiccola und die Fertigstellung seiner ersten Oper, Colonel Jonathan the Saint. Sein erstes Engagement als Dirigent führte Argento an die Hilltop Opera in Baltimore. 1958 wurde er Dozent am Institut für Musik der Universität Minnesota, wo er bis 1997 unterrichtete.

Charles Dickens, der Schöpfer berühmter Romane wie Oliver Twist oder David Copperfield, porträtierte Miss Havisham in seinem 13. Roman Große Erwartungen, der erstmals zwischen 1860 und 1861 als Fortsetzungsroman in zwei britischen Wochenzeitschriften veröffentlicht wurde. Dickens schildert darin das Leben des Waisenjungen Pip und fühlte sich so authentisch in die Psyche des heranwachsenden Knaben ein, dass Große Erwartungen 2015 in einer breit angelegten Kritikerumfrage unter die vier größten britischen Romane eingeordnet wurde. Dickens soll seinerseits die Episode mit Miss Havisham einer wahren Begebenheit aus Australien nachempfunden haben.

Argentos Monodram spielt bei Nacht, in einem lange unberührt gebliebenen Raum. Hier sollte vor vielen Jahren Miss Havishams Hochzeitsfeier stattfinden, als eine Nachricht von ihrem Bräutigam eintraf, in der er ihr den Laufpass gab. Sie zerbrach die Uhren, verdeckte die Fenster und schwor sich, niemals ihr Haus zu verlassen oder ihr Brautkleid auszuziehen; nur ein Schuh fehlte, den sie noch nicht angezogen hatte, als sie die Nachricht bekam. Wie in einer Zeitschleife gefangen, zwingt sich Miss Havisham, das Erlebte wieder und wieder nachzuvollziehen, um doch noch einen Ausweg aus der unerträglichen Situation zu finden.

Termine

Pressestimmen

»Melanie Kreuter verkörpert die vor dem Traualtar sitzengelassene Miss Havisham mit solch berührender Intensität und Authentizität, dass das Publikum zwangsläufig in Mitleidenschaft gezogen wird. (…) Melanie Kreuter taucht in mutiger und großartiger Weise tief in die Misere ein, sie überlässt sich schauspielerisch und in gesanglich aufgewühlter Klangrede ganz den Emotionen.«

Westfalen-Blatt, 14.11.2016
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 00:50 Std.
Spielort
Loft
Niederwall 27
33602 Bielefeld
Anfahrt
Gesang
Specials
Zur Programmübersicht