Tanz

Simone Sandroni

A f***ing crazy show about the madness of the stage

Di. 17.05.2022 um 20:00 Uhr
TOR 6 Theaterhaus

Beschreibung

Der Name ist Programm: Die Uraufführung A f***ing crazy show about the madness of the stage ist kein Tanzstück im herkömmlichen Sinne, sondern ein genreübergreifendes Spektakel über das unerschöpflich kreative Potenzial der Bühne, jenen Schutzraum, in dem die eigenartigsten Assoziationen einen festen Boden finden. Fragt man den Choreografen und künstlerischen Leiter Simone Sandroni nach dem Inhalt seines Stückes, so lautet seine Antwort: »Mein letztes Stück für TANZ Bielefeld ist ein Strom der Bilder, der sich von logischen Denkweisen löst. Es ist ein Spiel mit der unendlichen darstellenden Freiheit der Künstler*innen und stellt die Grenzen zwischen Fiktion und Realität auf den Prüfstand.«
Hauptakteur des Geschehens ist eine Personifikation des Theaters, verkörpert durch den Tänzer Tommaso Balbo, der uns durch skurrile, fragmentarische Szenen über Sprache, Körperlichkeit und Kommunikation zwischen Künstler*innen und Publikum führt. Dabei besinnt sich Sandroni zurück auf die visionären Ideen und Konzepte der Theatermacher*innen in den 1970er-Jahren, denen die Performancekunst verdankt, was sie heute ist. Radikaler Körpereinsatz, die Lust am Experimentieren und am Scheitern, die unbedingte Nähe zum, ja, die Herausforderung ans Publikum – das alles sind Koordinaten für Sandronis »spectacle total«, welches Tanz, Bewegung, Musik (komponiert von Milian Vogel), gesprochenes Wort, Kostüme, Requisiten (ausgestattet von Kerstin Krüger) und andere Theatertricks in einem soghaften Rausch verbindet.

 

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Absolvent*innen-Förderung DIS-TANZ-START des Dachverband Tanz Deutschland.

Termine

Pressestimmen

(...) Parforceritt durch die Verlockungen, Faszinationen, Untiefen und Dramen des Theaters (...)

Was leichtfüßig aussieht, sind punktgenaue Präzision, Ausdruck und maximaler Körpereinsatz.

Die Tänzerinnen und Tänzer treten in nahezu kinetische Interaktion, ohne einander zu berühren. Sprünge, Flic Flacs, schnelle Läufe, abrupt abgebremst kurz vor der Kollision. (...)

Genreübergreifend angelegt, ist der Tanzabend eine Mischung aus Schauspiel mit kraftvollen Textpassagen (...), Comedy, Akrobatik und (...) Tanz.

Neue Westfälische, 16.05.22
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Förderer, Partner & Sponsoren

Diese Produktion wurde unterstützt von

Theater- und Konzertfreunde
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Dachverband Tanz
Neustart Kultur

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 01:15 Std.
Altersempfehlung
ab 14

Premiere
Fr. 13.05.2022

Zum letzten Mal
Mi. 22.06.2022
Erster Termin war am
Fr. 13.05.2022
Spielort
TOR 6 Theaterhaus
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
33602 Bielefeld
Anfahrt